Deutsches Rote Kreuz
Das DRK - Haus der Kommunikationen

Stöberstübchen


Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Die Spendenbereitschaft hier in Aumühle ist riesengroß. Dafür möchten wir uns bedanken.
Unsere Lagerkapazität ist aber bereits jetzt erschöpft. Wir können zur Zeit keine Sachspenden mehr entgegennehmen. Die Flüchtlinge, die nach Aumühle kommen werden, können aus unserem riesengroßen Angebot versorgt werden.
Vielen Dank - sobald wir wieder Möglichkeiten haben, Ihre Spenden entgegen zu nehmen, werden wir dies auf der Homepage bekannt geben.



Dienstag und Mittwoch: 8:00 - 11:00 Uhr und 14:00 - 17.00 Uhr

Aufgrund der Hygieneverordnung darf das Stöberstübchen nur mit Gesichtsmaske (Maskenpflicht) und maximal 2 Personen betreten werden. Die Abstandsregelung von 1,5 m - 2 m ist einzuhalten.

Sachspenden können zur Zeit nur nach Absprache mit Adelheid Kunde 04104 9629462 angenommen werden.


Spenderinnen und Spender freuen sich, wenn die Sachspenden auf diese Weise ein zweites Leben bekommen und etwas für unsere Umwelt beitragen.

Der Erlös aus den Verkäufen bleibt im DRK Aumühle.


Wir vom DRK Aumühle prüfen die abgegebenen Spenden auf Sauberkeit
und wie diese Spenden verwertet werden können.  Spenden Sie deshalb bitte Kleidung, die sauber und tragbar ist.


In unseren Nähprojekten versuchen wir nicht tragbare Kleidung zu recyclen, aus einem Hemd/Bluse wird eine Innentasche, eine alte Jeans wird eine Umhängetasche oder eine Federtasche.




An Ideen mangelt es den Näherinnen im DRK nicht.